Pädagogisch konzeptionelle Schwerpunkte

Konzeptionsorientierung nach dem Berliner Bildungsprogramm und den 6 Bildungsbereichen.

  • Lern- und Entwicklungsförderung durch Bewegung und Spiel
  • Pädagogisches Handlungskonzept nach den Grundsätzen elementarer Bildung Sprachförderung durch geeignete Materialien und Maßnahmen (z.B. Schlaumäuse-Software „Kinder entdecken Sprache“, Würzburger Trainingsprogramm für Vorschulkinder u.a.)
  • Kooperationsvertrag mit der Grundschule Am Hasengrund (in engem Austausch mit den Lehrern der Grundschule und mehreren Unterrichtsbesuchen, werden die Kinder auf den Übergang von der Kita auf die Schule besonders gut vorbereitet).

Das Spiel sehen wir als Grundbedürfnis und Haupttätigkeit des Kindes an. Dabei setzt sich das Kind aktiv handelnd mit sich selbst, den Objekten, deren Beziehungen und seiner Umwelt intensiv auseinander. Über das Spiel entdecken, erfahren und erforschen die Kinder die Welt. Dabei sehen wir als Erzieherinnen unsere Aufgabe nicht so sehr darin, den Kindern unsere Antworten auf ihre Fragen zu geben, sondern ihnen in erster Linie unsere Unterstützung bei ihrer Aneignung der Welt zu geben.

Durch die individuelle und gezielte Beobachtung jedes Kindes können wir die aktuellen Themen, die Stärken und Leidenschaften der Kinder erkennen und daraus Schlüsse für unser pädagogisches Handeln ziehen (z.B. hinsichtlich des räumlichen und materiellen Angebotes, der sozialen Erfahrungen).

Die 6 Bildungsbereiche im Überblick

  • Gesundheit
  • Soziales und kulturelles Leben
  • Kommunikation: Sprachen, Schriftkultur und Medien
  • Kunst: Bildnerisches Gestalten, Musik, Theaterspiel
  • Mathematik
  • Natur - Umwelt - Technik

Weitere Informationen zum Berliner Bildungsprogramm erhalten Sie hier:
http://www.gew-berlin.de/public/media/berliner_bildungsprogramm_2014.pdf.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.